Social Media Strategie & Konzeption

Samaja Marketing Strategie und Konzeption
Die richtige Strategie und das richtige Konzept
Die Basis für Erfolg
Viele Wege führen ans Ziel. Doch wie wäre es dabei ohne Umwege? 
Hinter einem erfolgreichen Social Media Auftritt steckt eine gut ausgearbeitete Strategie und Konzeption. Für Ihren Markteintritt haben Sie sicher den Wettbewerb analysiert und daraufhin eine Verkaufs- und Marketingstrategie entwickelt. Wieso sollte es also bei dem Social Media Auftritt anders sein? Eine Social Media Strategie ist von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich und wird individuell mit dem Unternehmen zusammen entwickelt. Das Fundament einer solchen Strategie beinhaltet aber folgende Fragen:
  • Was möchte ich mit Social Media erreichen (Ziel)?
  • Welche Zielgruppe möchte ich erreichen?
  • Auf welchen Plattformen muss ich vertreten sein, um meine Zielgruppe zu erreichen?
  • Wie schaffe ich dafür hochwertigen und nachhaltigen Content?
  • Wer ist für die Betreuung der Social Media Kanäle zuständig?
 
Undefiniertes und unpräzises Formulieren von Zielen ist ein häufiger Grund für das Scheitern eines Social Media Auftritts. Ebenso sollte einem klar sein, dass ein willkürlich und nebenbei betreuter Kanal sowie unregelmäßige Postings zum Misserfolg führt. 
Vielen ist nicht bewusst, dass Social Media keine einseitige Unternehmenskommunikation ist. Es sollte darauf geachtet werden, dass durch Interaktion mit der Community ein Beziehungsaufbau stattfindet und man immer versuchen sollte, auf die Bedürfnisse der Zielgruppe einzugehen.

Die ersten Schritte

Wir begleiten Sie
Social Media ist für Sie noch Neuland? Oder Sie haben bereits einen oder mehrere Social Media Kanäle, erreichen Ihre Ziele aber nicht? Ihre Zielgruppe wird nicht auf Sie aufmerksam oder Ihnen geht die Kreativität für neuen Content aus? Kein Problem! Wir beginnen mit einem Audit, welches Ihr Fundament analysiert und mit Ihnen zusammen neu definiert. Auch die Social Media Ziele sollten sich an den übergeordneten Unternehmenszielen orientieren. Hier ein paar Beispiele:
  • Markenbekanntheit 
  • Image
  • Reichweite
  • Abverkauf
  • Neukundengewinnung
  • Kundenbindung 
  • etc.
Um sein Gesamtziel nicht aus den Augen zu verlieren, sollte man sich Teilziele setzen, die man anhand von Kennzahlen messbar macht. Damit man seine Ziele erreicht, ist es unabdingbar seine Zielgruppe mit ihren Wünschen, Bedürfnissen und möglichen Problemen zu kennen. Der Content sollte natürlich auch Ihnen persönlich gefallen, noch wichtiger ist aber, dass er Ihrer Zielgruppe gefällt. Helfen können hierbei sogenannte Personae, also Profile Ihrer Nutzer, die detaillierte Informationen beinhalten. Hier legt man auch fest, auf welcher Plattform seine Personae zu finden sind und wo man sich als Marke am besten positioniert.
 
Auf Basis der vorangegangenen Analysen, wird dann der individuelle Content erstellt. Dieser kann:
  • Ihr Image stärken,
  • Ihre Kunden informieren, lehren oder unterhalten,
  • Kundenkontakt ausbauen und stärken.
Daraufhin wird der geeignete Content aus Grafik, Video und Text erstellt und ist bereit, in Ihren sozialen Netzwerken veröffentlicht zu werden.

Die Bedeutung einer Content Marketing Strategie

Eine erfolgreiche Content Marketing Strategie ist der Schlüssel zu einem konsistenten und wirkungsvollen Markenauftritt. Sie dient als Fahrplan, um Inhalte zu erstellen, die nicht nur Ihre Zielgruppe ansprechen, sondern auch Ihre Unternehmensziele unterstützen.

Elemente einer starken Content Marketing Strategie:

  • Zielgruppenanalyse
    Ein tiefes Verständnis Ihrer Zielgruppe ist unerlässlich. Wer sind Ihre idealen Kunden? Welche Probleme, Interessen und Bedürfnisse haben sie? Eine umfassende Analyse hilft Ihnen, relevanten Content zu erstellen.
  • Ziele und KPIs festlegen
    Definieren Sie klare Ziele für Ihre Content Marketing Strategie. Ob es um Steigerung des Website-Traffics, Lead-Generierung oder den Aufbau einer Community geht – legen Sie spezifische KPIs fest, um den Erfolg zu messen.
  • Content Audit
    Prüfen Sie Ihren vorhandenen Content und identifizieren Sie Lücken oder Bereiche mit Verbesserungspotenzial. So können Sie effizient planen, welche Inhalte benötigt werden.
  • Content Plan erstellen
    Planen Sie Ihre Inhalte strategisch, indem Sie einen Redaktionskalender erstellen. Dieser sollte Themen, Formate, Veröffentlichungsdaten und Zuständigkeiten enthalten.
  • Distributionsstrategie entwickeln
    Erarbeiten Sie eine Strategie, wie Sie Ihre Inhalte verbreiten und welche Kanäle Sie nutzen möchten. Social Media, E-Mail-Marketing, Blogs und Kooperationen sind effektive Wege, um Ihre Reichweite zu erhöhen.
  • Messung und Optimierung
    Analysieren Sie kontinuierlich die Performance Ihrer Inhalte anhand der festgelegten KPIs. Passen Sie Ihre Strategie an, um stetig zu optimieren und bessere Ergebnisse zu erzielen.